Dinner Party: Dandy Diner 2018

Weil wir alle schon einen wahnsinnigen Hunger hatten, seit die allererste Filiale unserer Imbissbuden-Kette DANDY DINER am Hermannplatz in Berlin-Neukölln erst von marodierenden Investorenschweinen übernommen und später dann vom Staatsschutz geschlossen worden war, wurde es nun wirklich mal Zeit für ein Abendessen im Kreise unserer liebsten: ein Dinner.

So begaben wir uns also mit Sack und Pack in die Diaspora und fanden Obdach am Alexanderplatz, dem größten, schönsten und wichtigsten Platz der Stadt, im Sozialclub “The Reed”, wo wir einst doch auch schon das Millennium gefeiert hatten, knapp zwei Jahrzehnte nach der Jahrtausendwende.

Die dortigen Köche baten wir, die aus unserer Neuköllner Heimat bekannten Speisen so gut es eben ging nachzukochen, auf das sie nicht vergessen werden. Und während alle aßen, vom Burger, vom Hot Dog, vom Salat und vom Leben, präsentierten wir unsere just fertig gewordene TV-Werbung für das DANDY DINER, einem quälend mäandernden Hybriden aus Andy Warhols Burger King-Video, 50 Cents “Candy Shop” und der Corporate Ästhetik unserer Imbissbude. Die Schallmauer des Erträglichen durchbrach dann der gelernte Metzgermeister “Korky the Butcher”, als er aus dem eigens vom Zimmermann Īsā ibn Maryam gebauten Holzschwein auf dem DANDY DINER-Wurstfahrrad in die Menge schoss und sprechsingend Hot Dogs verteilte.

Sehr wenig später trat dann noch der Dortmunder Rapper NARU auf, der mit diesem Auftritt in der DANDY DINER Diaspora die offizielle Nachfolge YUNG HURNs antrat, der einst ja bei der Diner-Eröffnung am Hermannplatz gleichsam seinen künstlerischen Höhepunkt wie auch kommerziellen Durchbruch feierte. NARU ist der neue King und zieht, natürlich, auch bald nach Berlin und wird hier zum Star werden; wir haben es euch gesagt.

DJane Olive Duran war dann auch noch da und alle bouncten und jungleten über den mit Teppich ausgelegten Dancefloor unter dem beleuchteten Grinseschwein der wichtigsten zeitgenössischen Fast Food-Kette aller Zeiten.

Es war ein großer Abend, so klein und intim und inmitten all unserer Freunde, die so schön waren, wie sie immer sind, nur diesmal noch mehr strahlten, wie die Sau am Alexanderplatz.

Danke an alle, ans Team, ans Reed: alle.

1/78

2/78

3/78

4/78

5/78

6/78

7/78

8/78

9/78

10/78

11/78

12/78

13/78

14/78

15/78

16/78

17/78

18/78

19/78

20/78

21/78

22/78

23/78

24/78

25/78

26/78

27/78

28/78

29/78

30/78

31/78

32/78

33/78

34/78

35/78

36/78

37/78

38/78

39/78

40/78

41/78

42/78

43/78

44/78

45/78

46/78

47/78

48/78

49/78

50/78

51/78

52/78

53/78

54/78

55/78

56/78

57/78

58/78

59/78

60/78

61/78

62/78

63/78

64/78

65/78

66/78

67/78

68/78

69/78

70/78

71/78

72/78

73/78

74/78

75/78

76/78

77/78

78/78

Fotos: Gadi Sahar

Category: Special

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram