Dandy of the Week: Kai Pflaume

🏆🏆

Die richtige Kategorie für Kai Pflaume wäre ja eigentlich „Influencer of the Week“, doch die existiert nicht, somit küren wir ihn zum Dandy. Niemand, wirklich niemand, da draußen, in der Welt der Likes, Hashtags und #ootd’s scheint ambitionierter.

Der TV-Moderator, groß geworden durch seine Moderation von “Nur die Liebe zählt”, einer 90’s Flirt Show, ist motiviert, akribisch, routiniert,  rattert er die Hashtags runter: #hamburg #sonne #kalt #ootd #sneakers #sneakerhead #adidasoriginals #pharellwilliams #humanrace #inspirationpack – und Obacht – #werbungwegenmarkennennung #werbungwegenmarkierung.

Ob breitbeinig im Herbstlaub sitzend, an der Seite von anderen großen Influencern wie Stefanie Giesinger, Lisa & Lena oder Vivi König (like for like) oder beim Selfie in einer seiner TV-Shows – immerzu authentisches Smile. Die „Kai-Pflaume-Photo-App“ wäre sicherlich eine lukrative Idee – für all die Influencer da draußen, denen nicht mehr als ein gequältes Lächeln über die Lippen kommen will – wenn sie mal wieder für ein belangloses Produkt werben „müssen“. Ein, zwei Klicks – wie von Zauberhand – das „Kai-Pflaume-Smile“ in deinem Gesicht.

Doch wahrscheinlich hätte der Kai das gar nicht nötig, so ein kleines Start-Up, was sich später als schillerndes Unicorn entpuppt, denn es läuft auch so. 126k Follower, die täglich versorgt werden wollen. Und Kai Pflaume liefert, selbstverständlich:

Flughafen Pics (ein absoluter Klassiker), #foodporn (gern deftig: Brezel, Brathendl etc.), an der Seite von Virgil Abloh oder auf der New Yorker BOSS Fashion Show. Manchmal wirkt es so als hätte sich Pflaume eine „Fünf Wege, wie man ein erfolgreicher Influencer wird“  Liste an seinen Nachtspint gepinnt.

Der 51-jährige Sneakerhead Pflaume fragt seine Follower auch schonmal nach ihrer Meinung (Interaktion – well done, Kai): „Ist das nice oder was? Was halten meine Freunde vom Adidas x Dragonball? Bin gespannt, was ihr sagt“. Auch das Game der tiefsinnigen Captions im Ratgeber-Style (Influencer Spezialität) beherrscht Pflaume: “Einfach mal einen Moment die Ruhe genießen und den Blick schweifen lassen #allesindernaturhateinensinn #kurzepause”

Der Betrachter fragt sich, wie lang der Kai dort am Ententeich saß, die Ruhe in der Natur genoss, mit dem Rücken zu seiner Frau (?), die er bat ein Foto von ihm zu schießen. Ach, was schreibe ich denn hier, Sarkasmus pur, der Neid tippt mit, denn Kai, wie bitte schön, kann man denn mit 51 Jahren noch so brutalst hot aussehen?

Keine Falte im immerzu vor Freude strahlenden Gesicht, in Camouflage-Sweater, die Füße in deinen ADIDAS NMD’s wirkst du jugendlicher als jeder Teenie auf dem Pausenhof. Kai, Chapeau, zum „Dandy of the Week“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Es ist Samstag, es ist Wochendende, die Sonne scheint. ☀️😁 Ich wünsche Euch einen schönen Tag. 👍🏻 #samstag #sonne #frühstück #zuhause

Ein Beitrag geteilt von Kai Pflaume (@kaipflaume) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Einfach mal einen Moment die Ruhe genießen und den Blick schweifen lassen. #hamburg #alster #kurzepause #schwäne #enten #allesindernaturhateinensinn

Ein Beitrag geteilt von Kai Pflaume (@kaipflaume) am

Category: News

Tags: Dandy of the Week, Kai Pflaume

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram