COOL GIRLS OF INSTAGRAM – TOP 3

🤳🏼🤳🏼

Sie nutzen ihre Insta-Accounts weder als Tagebuch-Ersatz, noch für die tägliche Zur-Schau-Stellung ihrer OOTDS. Die hier von uns vorgestellten Girls setzen auf ihren Instagram-Accounts ihr ganz eigenes Konzept von Ästhetik um.

Das können mal mit Kabelbinder verbundene Beine, mal ein selfmade Oberteil aus alten Converse sein, Salatblätter zwischen den Beinen oder Zigaretten im Haar.

Sie drei verbindet die ungewöhnliche, oftmals an Absurdität grenzende Selbst-Inszenierung, die gleichzeitig ein enormes „Nebenbei“ und „Mal eben“-Gefühl vermittelt:

@jonimitchellontherun

Ego is your enemy.“ (Coeval Magazine)

Das Thema der Zerstörung und Neuerfindung zieht sich durch ihren Feed. Ob nun Jeans-Hosen mit übergroßen Löchern an den Hüften, Unterwäsche aus rotem Plüsch oder ein Kartenspiel, das zu einem Kleid umfunktioniert wurde.

„Es zeigt meine Vision der Welt in ihrer fortwährenden Dekonstruktion.“ erklärt sie dem COEVAL-Magazine. Ihre Teile vertreibt das Insta-Girl unter anderen in ihrem Online-Shop auf depop (@kunst.club)

Heres a pic of my butt that I will probably delete soon

Ein von @ jonimitchellontherun geteilter Beitrag am

Hello I made this top today !!! ( Im selling it btw )

Ein von @ jonimitchellontherun geteilter Beitrag am

My croissanny pack is jam packed! 🥐🍓#fannypack #quicktouchup💋#whatsinmybag

Ein Beitrag geteilt von Caroline Solomon (@lowcheekbones) am

@lowcheekbones

Früher als Beauty-Redakteurin der amerikanischen GLAMOUR, schrieb Caroline Solomon noch über die neusten Schönheits-Trends und gab Make-Up Tipps. So schützt man sich vor der Sonne, so treten die Wangenknochen hervor, so betonst du deine Sonnensprossen.

Irgendwann dann hatte sie darauf keine Lust mehr  und startete einen Instagram-Channel, der sich ebenfalls mit Beauty-Produkten beschäftigt – diese jedoch – im Gegensatz zu seiner früheren Tätigkeit nicht ernst nimmt, sondern parodiert.

Die in Brooklyn lebende Caroline schmiert sich mal Eiscreme ins Gesicht oder benutzt Oreo-Creme als Lippenbalsam. Alles in der YT-Beauty-Blogger-Manier: Pop-Musik im Hintergrund, mehrere kurze Sequenzen zusammengeschnitten, Close-ups, dann das End-Gesicht. Mittlerweile macht sie neben den Beauty-Shots auch gerne Koch-Videos, wie unter anderem die „Louis Vuitton Soup“. Mehr hier: 

Louis Vuiwonton soup! 🥟🥟🥣👜 @sushitrash #louisvuitton #dumplings

Ein Beitrag geteilt von Caroline Solomon (@lowcheekbones) am

Hangover got me like

Ein Beitrag geteilt von Louise Cehofski (@louisecehofski) am

Just remember this when you wanna borrow my phone

Ein Beitrag geteilt von Louise Cehofski (@louisecehofski) am

@louisecehofski

Gern steckt sie sich mal das iPhone in die Unterhose oder gleich in den Hintern und schießt damit ein Mirrorpic. Mal schmiert sie sich Zahnpasta auf ihr morgendliches Toast, mal lila-gelbe Farbe – „Paint on bread“.

Louise Cehofski hat aus ihrem Instagram Channel eine Online-Galerie gemacht, behängt und gefüllt mit den Werken ihrer eigenwilligen Ästhetik, die überinszeniert und „random“ zugleich wirken. Wenn sie nicht gerade Selfies mit einer Kette aus aufgeblasenen Kondomen macht oder ihre Blumen in einer Vase aus Käseflips herrichtet, arbeitet die Schwedin als Model.

Getting ready for summer 🧀 #summerbodygoals

Ein Beitrag geteilt von Louise Cehofski (@louisecehofski) am

Pussy grabs back

Ein Beitrag geteilt von Louise Cehofski (@louisecehofski) am

Category: Special

Von: Angelika Watta

Instagram