3x NIKE „Next Level“

💕💕

Während man in Herzogenaurach schon Winterschlaf hält, haut NIKE eine Design-Kooperation nach der anderen raus, mit ausschließlich extrem hippen Designern – und dementsprechend guten Designs:

MARTINE ROSE x NIKE

Rose fusioniert britische und amerikanische Sport-Looks. Und interpretiert den NIKE AIR MONARCH – das Nike Normcore Modell schlechthin – neu. “We created a trainer inspired by Nike’s Monarch style, which is a very middle-America-dad trainer,” so Rose. Sie spielt seit Jahren mit der Ugly-Ästhetik und Normcore-Office-Looks, daher nur konsequent, dass sie ihrem Stil auch in ihrer NIKE Kooperation treu bleibt. Teile der Kooperation sollen, so die Ankündigung, auf Craigslist verkauft werden. Ein Release-Date steht noch nicht fest – News gibt es bei @martinerose.

1/3

2/3

3/3

A-Cold-Wall x NIKE

A-Cold-Wall – die Marke des 27-jährigen Samuel Ross – gehört zu hottesten Brands aus UK derzeit. Einst war Ross Praktikant bei Virgil Abloh, jetzt prägt er selbst die Modebranche, nicht zuletzt mit seinen NIKE Design-Kooperationen. 2017 hat Ross bereits in Kooperation mit der US-Sportswear-Marke eine A-Cold-Wall Version des Nike Air Force 1 Hi auf den Markt gebracht, ab dem 21. Dezember wird es auch die Low-Version der Special-Version des NIKE Air Force 1 geben. Und – natürlich schon ausverkauft – vor ein paar Tagen (17. November) wurde eine A-Cold-Wall Version des NIKE Air Vomero +5 gedroppt – NIKE + A-Cold-Wall – eine Never Ending Erfolgsstory!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von A-COLD-WALL* (@acoldwall) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@nike @systemmagazine

Ein Beitrag geteilt von A-COLD-WALL* (@acoldwall) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von A-COLD-WALL* (@acoldwall) am

AMBUSH x NIKE 

Hinter AMBUSH steckt Yoon Ahn – eine japanische Schmuck-Designerin – die sich mit extravaganten, zeitgeistigen Unisex-Jewellery-Pieces einen Namen gemacht hat – weit über die Grenzen Japans hinaus. Auch Ahn war, wie ALYX, involviert in die Pre-Fall-Dior Kollektion, die in ihrem Heimatland gezeigt wurde. Und eine NIKE Kooperation, wie Matthew Williams, hat sie auch am Start, für die sie sich mit Footwear und Apparel auseinandergesetzt hat. Sie wollte Designs erschaffen, in denen sie sich – immer in Bewegung – wohl fühlt: “When you live a busy lifestyle, the last thing you want is to think about how your clothes are uncomfortable or not functional, the new lifestyle that a lot of us live is not so fragmented. Before, how you dressed in the morning wasn’t carried into nighttime. Now we move through space and time more fluidly,” so die AMBUSH Designerin. Ihre NIKE Design-Kooperation besteht aus zwei Jacken, eine reversible Trainingsjacke, einen Body-Suit, Crop Top und Fleece Pants. Außerdem eine überarbeitete Version des AIR MAX 180. Vertickt wird AMBUSH x NIKE Kooperation ab dem 6. Dezember.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@NIKE x #AMBUSH CAMPAIGN . The collection is for both Men and Women. Coming to AMBUSH WORKSHOP and NIKE.COM on 12.8.2018 #NIKE # AMBUSH #TOKYO #PARIS #SHANGHAI

Ein Beitrag geteilt von AMBUSH® (@ambush_official) am

Category: News

Tags: A-Cold-Wall, ALYX, Martine Rose, Nike

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram